So schnell ist ein Jahr vorbei! Da heißt es jede Zeit nutzen und gleich am ersten Januar raus in die Natur. Zusammen mit ein paar Ancalagons aus Taucha ging es demnach zum Neujahrsboofen in die sächsischen Schweiz.

Gut gelaunt und ausgeruht machten wir sechs uns am Samstag auf den Weg.

Nach der Anreise per Zug ging es in Schmilka erst mal auf die Fähre und über die Elbe, aber dann war wandern angesagt. Glücklicherweise war das Wetter auf unserer Seite. Statt winterlichem Wetter gab es demnach Sonnenschein und Vogelgezwitscher, sodass die Motivation nicht nachließ, obwohl die Steigung einfach nicht enden wollte.

Als die schwerste Etappe gemeistert war, ging es dann wieder ein Stück ins Tal. Hier sah man die verheerenden Folgen des Borkenkäferbefalls und des Klimawandels. Viele Bäume waren zerfressen und der Weg durch umgefallene Bäume blockiert. So wurde der Pfad zu einer abenteuerlichen Kletterpartie. Ein großer Spaß!

Belohnt wurden wir nach dieser Anstrengung mit einer grandiosen Aussicht.

Am Nachmittag erreichten wir dann die Boofe, die unser Nachtquartier werden sollte und genossen den Ausblick bei einer schönen Tasse Tee.

Und da es zu dieser Jahreszeit recht früh dunkel wird, freuten sich alle schon sehnsüchtigst auf die Tortellini.

Eine Singerunde gab es natürlich auch. Vor dem Essen, nach dem Essen, im Schlafsack! Wie es sich gehört ☺

Frisch ausgeruht nach einer warmen, trockenen Nacht konnte die Tour dann weiter gehen. Das letzte Teilstück über die Bäume zurückkletternd den Berg wieder hinauf und dann all die schönen Aussichtspunkte abklappern. So macht das Leben Spaß. Und das alles, zumindest bis zum frühen Nachmittag, erneut bei fantastischem Wetter. 

Nach den Schrammsteinen hieß es dann zu unserem Bedauern leider schon langsam den Rückweg anzutreten. Immer weiter bergab bis nach Bad Schandau, von wo aus uns der Zug wieder nach Hause brachte.

Zwar hätte diese Tour auch gerne viel länger andauern können, aber sonst war sie wohl der perfekte Start ins neue Jahr.

Auf dass auch dieses Jahr viele Abenteuer folgen mögen, 

Gut Jagd, Gut Pfad, und Seid Wach!


von Lara

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.